GedankenTexte, Kunst, Zeichungen

Show Your Work! – Paper Wolf

Dass ich eine (wenig aufwendige) Methode für mich gefunden habe, wieder den Stift zu schwingen, macht etwas großes mit meiner Zufriedenheit. Es hat mir so sehr gefehlt, das Zeichnen. Es gehörte Jahrzehnte lang zu meinem Leben und war dann einfach weg. Musste anderen Dingen Platz machen, und schaffte es dann leider nie mehr zurück in die Prioritätenliste … bis jetzt. Es macht mich richtig glücklich, diese kleinen Kunstwerke in meinen Händen halten zu können. Und ich kann das händischen Zeichnen mit meinen (noch sehr amateurhaften) grafischen Fähigkeiten verbinden, und diese damit auch verfeinern. Denn irgendwann möchte ich ja ein Buch illustrieren können.

Die Stimmung war richtig für einen Wolf. Den Wolf fürchten die Menschen. Der Wolf ist aus menschlichen Mythologien, Sagen und Märchen sowie der Literatur und Kunst nicht wegzudenken. Kein anderes Tier löst beim Menschen derartig ambivalente Gefühle aus wie der Wolf. Der Mensch verehrt den Wolf und erkennt ihn als das ihm überlegene Tier an, und gleichzeitig projiziert er auf die „Bestie“ die er in ihm sieht alle seine Ängste.

Außerdem kenne ich einen ganz lieben Wolf, der sich über die Zeichnung hoffentlich freuen wird. Ich habe natürlich dich gezeichnet, lieber Stepnwolf. 🙂

bilderlayoutwolf

wolf

 

Advertisements
Standard